VII. Uterussarkome

7. PROGNOSE

  • Tumorstadium ist wichtigster Prognoseparameter.
  • Prognose des Leiomysarkoms:

    • 53–71 % der Leiomyosarkome rezidivieren
    • 5-Jahres-Überlebensrate im Stadium I beträgt 51 %, im Stadium II 25 % (Abeler et al., 2009)
    • Tumorstadium und damit die extrauterine Ausbreitung als wichtigster Prognosenfaktor (Evans et al., 1988; Jones et al., 1995)
    • höheres Alter als negativer Prognosefaktor
    • akzidentelles intraoperatives Morcellement prognostisch sehr ungünstig

  • Prognose des endometrialen Stromasarkoms (ESS):

    • chirurgisches Stadium als wichtigster Prognosefaktor (Bodner et al., 2001; Chang et al., 1990)
    • generell weisen ESS eine etwas bessere Prognose als alle anderen Sarkome des Uterus auf, neigen aber zu Spätrezidiven