X. Vulvakarzinom

8. NACHSORGE

  • Patienten (und Angehörige) aufklären, dass langfristige Nachsorge erforderlich ist.
  • 3-monatliche klinische Kontrollen in den ersten 3 Jahren, danach größere Intervalle
  • Stanzbiopsie bei V. a. auf vulväre Läsion oder Rezidiv.
  • Leistensonografie/MRI nur bei Verdacht auf Rezidiv.
  • Bei selbst bemerkten Auffälligkeiten an der Vulva sofortige Kontrolle erforderlich (Patienten aufklären).