VIII. Zervixkarzinom

5. STADIENEINTEILUNG

  • Lokale Ausbreitung betrifft Parametrien, Vagina, Corpus uteri, seltener Harnblase und Rektum (das Zervixkarzinom bleibt üblicherweise lange auf das Becken beschränkt).
  • Lymphogene Ausbreitung erfolgt in die pelvinen und paraaortalen Lymphknoten. Eine direkte Metastasierung in die paraaortalen Lymphknoten via Ligg. infundibulopelvica ohne vorherigen Befall der pelvinen Lymphknoten ist sehr selten. Extrem selten ist ein primärer Befall inguinaler, mediastinaler oder supraklavikulärer Lymphknoten.
  • Entwicklung von Fernmetastasen in die Lunge und seltener in das Skelettsystem oder die Leber erfolgt spät.
  • Intraperitoneale Ausbreitung erfolgt via Zellabschilferung; im FIGO-Stadium Ib–IVa wird primär bei 5 % intraperitoneales Tumorwachstum dokumentiert (Podczaski et al., 1989).
  • FIGO-Staging: CAVE: Neue FIGO-Klassifikation 2018 (siehe Tab. 4) publiziert (Bhatla et al., 2018). Dadurch ergeben sich wichtige Änderungen: 1. Die Bildgebung mittels MRT und (PET-)CT zählt für die Stadieneinteilung – somit ist der Lymphknotenstatus erstmalig in die FIGO-Klassifikation integriert; 2. das FIGO-Stadium Ia (es zählt nur mehr die Invasionstiefe) und Ib (3 statt bisher 2 Gruppen) wird neu eingeteilt; 3. Einteilung in pelvinen und paraaortalen LKN-Befall (analog dem Endometriumkarzinom) und Angabe, ob diese Information auf radiologischen (r) oder histologischen (p) Ergebnissen beruht.
    So wie bei der Einführung der neuen FIGO-Klassifikation des Endometriumkarzinoms ist daher bei der FIGO-Stadium-Angabe immer das Jahr der verwendeten FIGO-Klassifikation in Klammer anzugeben, um Verwechslungen in den kommenden Jahren zu vermeiden.
  • Bildgebung spielt im klinischen Alltag natürlich eine wesentliche Rolle.
    • bezüglich der lokalen Ausbreitung klinische Untersuchung präziser als MRT und CT, die eher dazu neigen, die Tumorausbreitung zu überschätzen
    • bezüglich des Parametrienbefalls MRT präziser als die klinische Untersuchung (GOG 183; Mitchell et al., 2006)
Tab. 4: FIGO-Stadieneinteilung des Zervixkarzinoms (Oktober 2018)